Der August und was ich an ihm mochte

Ich habe gesammelt. Gute Momente. Augustmomente. Sommergefühle und alle Sorten von Grüntönen. 

  1. Abendliche Waldrunden. Grüntöne sammeln und das Licht einfangen.
  2. Entlang des Wassers gehen. Immer wieder.
  3. Bei sommerlicher Hitze die Gerlitzen erwandern.
  4. Eine alte Tradition aufgegriffen und einen Kräuterbuschen gebunden.
  5. Stand schon lange auf der Liste: eine Sonnenuntergangswanderung am Falkert
  6. Kraftplätze am Energiepfad entdecken
  7. Laue Sommerabende genießen
  8. Brombeerliebe

Was ich im August gelesen habe*:

Urkraft des Nordens von Jennie Appell und Dirk Grosser, zu dem es hier auch noch eine ausführliche Rezension geben wird.

*Die mit Sternchen * gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.