Räuchern mit Palo Santo: Das heilige Holz der Indios

Palo Santo stammt vom Balsambaum, der in Süd- und Zentralamerika zu finden ist. Das Stammholz ist stark harzhaltig und verbreitet beim Verbrennen einen süßlichen Duft, der an Kokos erinnert. Für die Indios ist Palo Santo ein heiliges Holz, das sie auch als rituelles Räucherwerk verwenden. 

mehr lesen

Uralte Tradition: Räuchern

"Der Rauch, der sich aus Erde und Feuer erhebt, wird allem gehören, was sich im Universum bewegt: den Vierbeinern, den Geflügelten und allem, was ist. Dieses Opfer von ihnen geben wir nun Dor, o Wakan Tanka!" (Aus einem indianischen Gebet)

mehr lesen