Januar: Zeit des Kraftsammelns und des Neubeginns

"Im ersten Monat hebt sich die Sonne wieder aufwärts. Doch er zeigt sich frostig und feucht, ist in sich widersprüchlich und schwitzt das in weißen Schnee verwandelte Wasser aus. Seine Eigenschaften gleichen dem Gehirn, das sich als kühl und feucht darstellt. Es reinigt sich, indem es minderwertige Flüssigkeit absondert, und zwar durch die Augen, durch die Ohren und durch die Nasenlöcher." (Hildegard von Bingen)

mehr lesen

Dunkelste Nacht des Jahres: Wintersonnenwende

Die Wintersonnenwende am 21. Dezember ist die dunkelste Nacht des Jahres. Von nun an kehrt das Licht der Sonne wieder zurück, was die Menschen früher mit einem großen Fest feierten, da sie von der Sonne abhängig waren.

mehr lesen

Alte Traditionen: Faschingsbräuche in Kärnten

Mit Maria Lichtmess beginnt in vielen Gegenden das Faschingstreiben, mit dem die Menschen ihre Lebensfreude zeigen möchten. Fasching, Fastnacht oder Karneval bezeichnen dabei jene Zeit des Jahres, in dem das Ende des Winters in Sicht ist. 

mehr lesen

Altes Wissen: Von Imbolc oder der heiligen Brigida

Imbolc, Lichtmess oder Mariä Lichtmess spielte früher in bäuerlichen Regionen eine wichtige Rolle. So war der 2. Februar beispielsweise in Bayern sogar ein Feiertag, an dem viele den Weihnachtsbaum verfeuerten und die Krippe abbauten. 

mehr lesen