Unterwegs von Passau nach Linz

"Anstatt menschliche Wesen zu sein, sind wir zu menschlichen Handelnden geworden. Drosselt das Tempo, ihr werdet weiter kommen, als ihr euch jemals vorgestellt habt." (Satish Kumar, No Destination)

Wie unschwer zu erkennen, bin ich ein Anhänger des langsamen Reisens. Ich mag es, ohne akribischen Zeitplan unterwegs zu sein, nur wenige Aktivitäten zu planen und mich einfach überraschen zu lassen. Vor kurzem war ich in Passau unterwegs und bin von dort aus dann mit dem Schiff nach Linz gefahren, was eine wunderbare Möglichkeit war, fünf Stunden lang aufs Wasser zu schauen, Musik zu hören und die Landschaft auf mich wirken zu lassen. Wer möchte, kann die Strecke von Passau nach Linz aber auch zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen.

Mit dem Rad

Von Passau nach Linz sind es nur etwa 100 Kilometer, die viele gerne am Donauradweg zurücklegen. Der Abschnitt ist relativ flach und führt durch eine sehr reizvolle Landschaft mit guter Infrastruktur. Der Fernradweg verläuft dann noch weiter bis ans Schwarze Meer, wobei die Strecke flussabwärts weniger frequentiert ist. Unterkünfte sollten rechtzeitig gebucht werden, z. B. über Bett und Bike.

Zu Fuß

In Passau beginnt außerdem der Donausteig, ein Fernwanderweg, auf dem man bis nach St. Nikola hinter Grein gelangt. Die Landschaft ist durchaus abwechslungsreich: Man kommt an romantischen Schluchten und pittoresken kleinen Städten vorbei und trifft außerdem auf bewaldete Uferhänge. Die Strecke ist insgesamt 450 Kilometer lang und unterteilt sich in 23 Etappen. Übernachten lässt es sich sehr gut bei den sogenannten "Donausteig-Wirten", dazu zählen 50 zertifizierte Herbergen, die entlang des Wanderweges zu finden sind. 

Mit dem Schiff

Zwischen Ende April und Anfang Oktober reist man zudem von Passau aus mit dem sogenannten "Kulturschiff" bis nach Linz. An Bord des Schiffes könnt ihr euch kulinarisch verwöhnen lassen und das traumhafte Panorama des Donautales genießen. Bekannt ist natürlich die Schlögener Schlinge, die vor einigen Jahren auch zum "Naturwunder Oberösterreichs" ernannt wurde.